Shopping Cart

keine Produkte im Warenkorb

Was ich auf der Informationstafel anzeigen muss?

Jedes Unternehmen ist gesetzlich verpflichtet, bestimmte Dokumente in seinen Geschäftsräumen auszuhängen. Diese an einem zentralen Ort auszuhängen, ist nicht nur die beste Praxis. Es zeigt auch, dass Sie ein Arbeitgeber sind, der Gesundheits- und Sicherheitsaspekte versteht und an die erste Stelle setzt. Dieses Image ist für die Mitarbeiter und Ihre Kunden von großem Wert. Bei den meisten Ausschreibungsverfahren wird der Arbeitsschutz als Prozentsatz der Gesamtpunktzahl Ihres Angebots gewertet. Ihr Sicherheitskonzept ist nicht nur für das Image Ihres Unternehmens wichtig, sondern bringt auch zusätzliche finanzielle Vorteile bei potenziellen neuen Aufträgen.

Nachfolgend finden Sie eine Liste von Dokumenten mit einer kurzen Beschreibung, die Sie an Ihrer Anschlagtafel/Informationstafel aushängen sollten.

1.Poster zum Thema Gesundheit und Sicherheit

Wenn Sie ein Arbeitgeber sind, müssen Sie das Poster des Health and Safety Executive zum Thema Gesundheit und Sicherheit aushängen. Eine Alternative dazu besteht darin, jedem Mitarbeiter Ihres Unternehmens ein Exemplar eines genehmigten Merkblatts oder eine entsprechende Taschenkarte auszuhändigen. Es ist viel effektiver, billiger und weniger arbeitsaufwändig, wenn Sie Ihr Plakat zum Arbeitsschutzgesetz an einer Informationstafel anbringen, wo Ihre Mitarbeiter es leicht lesen können.

Poster zu Gesundheits- und Sicherheitsgesetzen können direkt von der HSE-Website gekauft werden, Link unten

Das zugelassene Merkblatt können Sie hier oder direkt von der HSE-Website herunterladen

2. Gesundheits- und Sicherheitspolitik

Wenn Ihr Unternehmen 5 oder mehr Mitarbeiter hat, sind Sie verpflichtet, eine schriftliche Gesundheits- und Sicherheitsrichtlinie zu erstellen. Es ist gute Praxis, die Gesundheits- und Sicherheitsrichtlinien Ihres Unternehmens am Informationsbrett auszuhängen. Je nach Größe und Art Ihres Unternehmens kann dies Hunderte von Seiten ausmachen.  Es ist vielleicht nicht besonders praktisch, sie in ihrer Gesamtheit am Informationsbrett auszuhängen. Was viele Unternehmen jedoch tun, ist, den ersten Teil der Richtlinie, die Absichtserklärung, auszuhängen. Darin werden die Ziele des Unternehmens im Bereich Sicherheit und Gesundheitsschutz klar und einfach dargestellt. Die Richtlinie wird von der Person, die für Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz verantwortlich ist, unterzeichnet und datiert.  Health and Safety Executive hat eine schrittweise Anleitung zur Erstellung einer konformen Arbeitsschutzpolitik erstellt. Der folgende Link enthält diese Informationen.

3. Arbeitgeber-Haftpflichtversicherung

Als Arbeitgeber sollten Sie eine oder mehrere gültige Kopien Ihrer Betriebshaftpflichtversicherung in Ihren Geschäftsräumen oder an Ihren Informationstafeln aushängen. Dies zeigt, dass Ihre Versicherung vollständig auf dem neuesten Stand ist. Außerdem zeigt es Ihren Mitarbeitern und Kunden, dass Sie ein Unternehmen sind, das Gesundheits- und Sicherheitsaspekte ernst nimmt und über eine gültige Versicherung verfügt.

4. Erste-Hilfe-Kräfte und Erste-Hilfe-Stellen

Als Arbeitgeber sind Sie gesetzlich verpflichtet, an Ihrem Arbeitsplatz geeignete Erste-Hilfe-Maßnahmen zu treffen. Sie müssen klar angeben, wer für die Erste Hilfe zuständig ist und wo sich der Erste-Hilfe-Punkt mit der Ausrüstung befindet. Die Vorkehrungen für ein kleines Büro beispielsweise unterscheiden sich deutlich von denen auf einer Baustelle, wo die Gesundheits- und Sicherheitsrisiken höher sind. Einer der wichtigsten Punkte ist, dass Sie über ausgebildete und ernannte Ersthelfer verfügen und diese deutlich an Ihrem Informationsbrett aushängen. Im Falle eines Unfalls kann ein ausgebildeter Ersthelfer schnell kontaktiert werden, um lebenswichtige Erste Hilfe zu leisten, während eine qualifizierte Notfalleinheit eintrifft.

5. Evakuierungspläne für den Brandfall und Angaben zum Brandwächter

Es ist unerlässlich, dass an Ihrem Arbeitsplatz Aushänge über Brandschutzvorkehrungen und Evakuierungswege im Brandfall angebracht werden. Die Informationen, die Sie bereitstellen sollten, müssen allgemeine Anweisungen darüber enthalten, was im Brandfall zu tun ist, die nächstgelegenen Fluchtwege und Angaben zu den Personen, die als Brandwächter oder Brandmeister ernannt wurden. Es ist auch wichtig, Karten oder Diagramme mit den nächstgelegenen Sammelplätzen auszuhängen.