Shopping Cart

keine Produkte im Warenkorb

Versorgungsunterstationen

Verbesserung der Sicherheit und Kommunikation an Versorgungsunterstationen

Im Bereich der elektrischen Unterstationen, insbesondere in dünn besiedelten Gebieten, ist die Aufrechterhaltung einer effektiven Kommunikation und Sicherheitsstandards eine anspruchsvolle Aufgabe. Versorgungsunterstationen, wie sie von KUS Power Engineering, Balfour Beatty, Amey Plc und vielen anderen betrieben werden, befinden sich oft in abgelegenen oder weniger frequentierten Bereichen. Hier haben sich RAMS boards als unverzichtbares Werkzeug herausgestellt und gewährleisten, dass Mitarbeiter Zugang zu wichtigen Sicherheitsinformationen und Ressourcen haben, selbst in weniger besuchten Teilen einer Anlage.

Die kritische Rolle der RAMS boards in Versorgungsunterstationen

Versorgungsunterstationen, wie die Errol 33/11kV Unterstation von KUS Power Engineering und die Inverness Netzwerkunterstation, arbeiten in Umgebungen, in denen reguläre Kommunikationskanäle begrenzt sein könnten. Diese Unterstationen, einschließlich anderer wie die Tealing Unterstation von Balfour Beatty und die Aldershot 132kV Unterstation, stehen oft vor einzigartigen Herausforderungen aufgrund ihrer abgelegenen Standorte. Die strategische Platzierung von RAMS boards an diesen Standorten hat sich als bahnbrechend erwiesen.

Fallstudien: RAMS boards in Aktion

Unternehmen / AuftragnehmerUnterstationEinsatzfall von RAMS boards
KUS Power EngineeringErrol 33/11kV UnterstationVerwendung zur Zentralisierung von Sicherheitshinweisen, betrieblichen Aktualisierungen und Notfallverfahren.
KUS Power EngineeringInverness NetzwerkunterstationAnzeige von PSA-Anforderungen, Risikobewertungen und regelmäßigen Sicherheitsunterweisungen.
Balfour BeattyTealing UnterstationKommunikation von standortspezifischen Sicherheitsprotokollen und Umweltrichtlinien.
KUS Power EngineeringAldershot 132kV UnterstationVerwendung als Plattform für die Einhaltung von Vorschriften und als tägliches Sicherheitserinnerungswerkzeug.
Amey PlcWest Hyde UnterstationUnverzichtbar für das Krisenmanagement, Anzeige von Evakuierungsrouten und Notfallkontakten.
Luddon Construction LtdNew Cumnock UnterstationZentraler Punkt für die Teamkommunikation, insbesondere für Aktualisierungen in Sicherheitspraktiken und -vorschriften.
Burns & McDonnellErrochty UnterstationEffektiv für die Anzeige kritischer betrieblicher Aktualisierungen und die Aufrechterhaltung einer sichtbaren Sicherheitskultur.
Burns & McDonnellYaxley 400kV UnterstationVerwendung für tägliche Besprechungen und die Verfolgung von Sicherheitszielen und Leistungen auf der Baustelle.
National GridIVER UnterstationErhöht die Sichtbarkeit der Sicherheitsprotokolle und trägt zur Reduzierung von Vorfällen bei.
National GridWillsden 66/132/275 kVAnzeige von Echtzeit-Sicherheitswarnungen und betrieblichen Nachrichten.
National GridWest Weybridge UnterstationGewährleistet die konsistente Kommunikation von Sicherheitsnachrichten über die gesamte Baustelle.
Kirby Group Engineering (UK) LtdDenny North UnterstationVerwendung für Sicherheitsunterweisungen und die Verbreitung von Notfallinformationen.
SIEMENSNational Grid Sellindge UnterstationErleichtert die Sichtbarkeit von wichtigen betrieblichen und sicherheitsrelevanten Informationen.
ABB Power Grids UKUpper Boat 275kV UnterstationPlattform für die Einhaltung von Vorschriften und die Kommunikation von standortspezifischen Protokollen.
Beispiele von Versorgungsunterstationen, die RAMS boards verwenden
  1. KUS Power Engineering’s Unterstationen: In Errol und Inverness sind RAMS boards entscheidend dafür, dass alle Mitarbeiter, unabhängig von ihrem Standort, Zugang zu konsistenten und aktualisierten Sicherheits- und Betriebsinformationen haben.
  2. Balfour Beatty’s Tealing Unterstation: Die Tafeln dienen hier nicht nur der Sicherheitskommunikation, sondern auch als Compliance-Werkzeug, das die Einhaltung von Umwelt- und standortspezifischen Sicherheitsstandards sicherstellt.
  3. Amey Plc’s West Hyde Unterstation: Diese Tafeln werden strategisch für das Krisenmanagement eingesetzt, indem sie klare und zugängliche Notfallinformationen bereitstellen, die für die Sicherheit des Personals an abgelegenen Unterstationen entscheidend sind.
  4. Luddon Construction Ltd’s New Cumnock Unterstation: RAMS boards spielen eine Schlüsselrolle bei der Zentralisierung der Kommunikation, insbesondere in Bereichen, in denen die digitale Kommunikation eingeschränkt sein könnte.
  5. Burns & McDonnell’s Unterstationen: Sowohl in den Errochty- als auch in den Yaxley-Unterstationen waren die Tafeln entscheidend für die Aufrechterhaltung eines kontinuierlichen Dialogs über Sicherheits- und Betriebsaktualisierungen.
  6. National Grid’s Unterstationen: In Unterstationen wie IVER, Willsden und West Weybridge waren RAMS boards entscheidend bei der Reduzierung von Arbeitsplatzvorfällen durch die Verbesserung der Sichtbarkeit von Sicherheitsprotokollen.
  7. Kirby Group Engineering (UK) Ltd in der Denny North Unterstation: Hier sind RAMS boards ein wesentliches Werkzeug für Erinnerungen an Sicherheitstrainings und für die Verbreitung von Notfallinformationen.
  8. SIEMENS in der National Grid Sellindge Unterstation: Die Tafeln erleichtern die Sichtbarkeit von schlüsselrelevanten betrieblichen und sicherheitsbezogenen Informationen und stellen sicher, dass alle Mitarbeiter über wichtige Aktualisierungen informiert sind.
  9. ABB Power Grids UK in der Upper Boat 275kV Unterstation: Die Tafeln an dieser Stelle dienen als Plattform für die Anzeige von Informationen zur Einhaltung von Vorschriften und standortspezifischen Sicherheitsprotokollen und stellen sicher, dass alle Arbeiter über die Standards und Verfahren informiert sind, die sie befolgen müssen.

Vorteile in verschiedenen Unterstationen

RAMS boards haben ihre Vielseitigkeit und Wirksamkeit in verschiedenen Unterstationen unter Beweis gestellt, die von verschiedenen Unternehmen verwaltet werden. So haben sie beispielsweise in den Unterstationen IVER, Willsden und West Weybridge von National Grid die Sichtbarkeit von Sicherheitsprotokollen verbessert und somit zu einer Reduzierung von Arbeitsplatzvorfällen beigetragen. Ebenso haben Kirby Group Engineering (UK) Ltd in der Denny North Unterstation und SIEMENS in der National Grid Sellindge Unterstation diese Boards genutzt, um kritische betriebliche Updates und Sicherheitswarnungen anzuzeigen.

Der Vorteil der RAMS boards

VorteilBeschreibungErweiterte Details
Hohe SichtbarkeitRAMS boards sind so gestaltet, dass sie sehr auffällig sind und sicherstellen, dass Sicherheitsnachrichten leicht zu sehen sind.– Strategische Platzierung: Ideal für abgelegene Unterstationen, wo traditionelle Kommunikationsmethoden weniger effektiv sein könnten.
– Blickfang: Ihr Design umfasst Merkmale wie kräftige Farben und große Schriftarten, um die Aufmerksamkeit des Personals selbst aus der Ferne auf sich zu ziehen.
– Kontinuierliches Bewusstsein: Gewährleistet eine fortwährende Sichtbarkeit von kritischen Sicherheits- und Betriebsinformationen.
Robuste KonstruktionGebaut, um verschiedenen Umweltbedingungen standzuhalten, geeignet für Exposition gegenüber rauem Wetter.– Dauerhafte Materialien: Hergestellt aus wetterbeständigen Materialien, was Langlebigkeit und Zuverlässigkeit in verschiedenen Klimabedingungen gewährleistet.
– Stabilität unter widrigen Bedingungen: Entworfen, um in starken Winden, Regen, Schnee und extremen Temperaturen sicher zu stehen.
– Einfache Wartung: Ihre Konstruktion erlaubt eine leichte Reinigung und Instandhaltung, selbst in herausfordernden Umgebungen.
Anpassbarer InhaltBietet die Flexibilität, Inhalte spezifisch für die Bedürfnisse jeder Unterstation anzuzeigen.– Maßgeschneiderte Informationen: Kann aktualisiert werden, um die aktuellsten Sicherheitsprotokolle, Projektupdates oder Informationen zur Einhaltung von Vorschriften wiederzugeben.
– Vielseitige Verwendung: Geeignet zur Anzeige einer breiten Palette von Informationen, von Gefahrenwarnungen bis zu täglichen Briefings.
– Benutzerfreundliches Design: Ermöglicht schnelle und einfache Updates durch das Personal vor Ort, um sicherzustellen, dass der Inhalt relevant bleibt.
Verbesserte KommunikationStellt eine verlässliche Informationsquelle dar, entscheidend in Bereichen mit begrenztem persönlichem Kontakt.– Zentrales Informationszentrum: Dient als Sammelpunkt für das Sammeln und Verbreiten wesentlicher Informationen.
– Reduziert Fehlkommunikation: Hilft dabei, sicherzustellen, dass alle Teammitglieder Zugang zu denselben Informationen haben, was Fehler durch Fehlkommunikation reduziert.
– Unterstützt entfernte Mitarbeiter: Besonders vorteilhaft für Mitarbeiter, die in isolierten Bereichen der Unterstationen arbeiten, um sicherzustellen, dass sie nicht von kritischen Kommunikationen ausgeschlossen sind.
Die Vorteile von RAMS boards bei Versorgungsunterstationen

Zusammenfassung

Die Einführung von RAMS boards in Versorgungsunterstationen, wie sie von ABB Power Grids UK und anderen betrieben werden, ist ein Beleg für ihre Wirksamkeit bei der Verbesserung von Sicherheit und Kommunikation in anspruchsvollen Umgebungen. Ob es sich um die Upper Boat 275kV Unterstation oder andere ähnliche Einrichtungen handelt, die Präsenz dieser Boards ist zu einem kritischen Element bei der Aufrechterhaltung hoher Standards im Gesundheits- und Sicherheitsmanagement geworden.

Zusammenfassend haben RAMS boards die Art und Weise, wie Sicherheits- und Betriebsinformationen in Versorgungsunterstationen kommuniziert werden, insbesondere in abgelegenen und weniger bevölkerten Gebieten, revolutioniert. Ihre Implementierung in Unterstationen, die von KUS Power Engineering, Balfour Beatty, Amey Plc und vielen anderen betrieben werden, hat neue Maßstäbe im Sicherheitsmanagement gesetzt. Indem sie sicherstellen, dass entscheidende Informationen jederzeit zugänglich und sichtbar sind, spielen diese Boards eine entscheidende Rolle beim Schutz der Gesundheit und des Wohlergehens der Mitarbeiter sowie beim reibungslosen Betrieb dieser kritischen Einrichtungen.